Bingen-Kempten, 21.08.2021, von ZFü

Mehrfache Action für unseren Ortsverband - ein "ganz normaler" Samstag

Einsätze zur Unterstützung der Polizei in Ingelheim und Bingen sowie im Ahrtal bei der Abschnittsleitung Trinkwasser und Grundausbildung im OV

Unter Anleitung unseres Ausbildungsbeauftragen Torsten Franz hieß es für unsere Grundausbildungsgruppe das Anheben und Bewegen von Lasten zu erlernen. Auf dem Plan standen der Umgang mit den pneumatischen Hebekissen, dem hydraulischem "Büffelheber" und der Hydropresse. Dies alles sind Ausstattungsgegenstände der Bergungsgruppen des THW, die in aller Regel nach dem Einsturz von Gebäuden oder ähnlichen Lagen verwendet werden um bspw. Personen aus den Trümmern zu retten. Der Umgang damit und die sichere Handhabung sind essentieller Bestandteil der THW-Grundausbildung, die jede Helferin und jeder Helfer erlenen muss.

Für unsere Bergungsgruppe lautete der Auftrag "Unterstützung des Polizeipräsidums Mainz im Rahmen der Amtshilfe".
In Ingelheim und Bingen hatten sich Demonstrationen angekündigt. Gemeinsam mit Kräften der Technischen Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei Hessen mussten daher an verschiedenen Stellen Absperrgitter auf- und später wieder abgebaut werden. Wir bedanken uns herzlich für die topp Kameradschaft der hessischen Kräfte. Ferner natürlich für die gute Verpflegung im Bauhof Imgelheim.

Und last but not least unterstützten zwei Helfer unseres OV den THW OV Wörrstadt beim Betrieb der Einsatzabschnittleitung Trinkwasser, welche die damit zusammenhängenden Einsätze im Ahrtal koordiniert.

Kurzum für uns ein arbeits- und ereignisreicher Samstag. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: