Speyer, 30.05.2019, von ZFü

Wasserübung Reffenthal 2019

Große Landesverbandsweite THW-Übung am Altrhein

Mit dem Mehrzweckboot auf dem Altrheinarm bei Speyer

Über das Himmelfahrtswochenende trafen sich, wie in jedem Jahr, Helferinnen und Helfer aller Fachgruppen Wassergefahren des THW-Landesverbands Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland (HERPSL) zu einer groß angelegten Übung am Altrhein im Reffenthal bei Speyer.

Insgesamt 13 Fachgruppen aus ganz HERPSL übten über das lange Wochenende zu Lande und zu Wasser. Unterstützung gab es durch die Ortsverbände Speyer, Mainz, Montabaur, Freisen und Koblenz, sowie dem Logistiktrupp der Stadt Speyer. Insgesamt nahmen bis zu 180 Einsatzkräfte teil.

Die Übung bestand zum einen aus dem theoretischen Teil, bei der die Helferschaft  über die Gefahren bei Arbeiten an und auf dem Wasser aufgeklärt, Gefährdungsbeurteilungen erstellt und geeignete Sicherheitsmaßnahmen unterrichtet wurden. Im Praxisteil bekamen die Einsatzkräfte im Rahmen der Ausbildung die Möglichkeit Fahrmanöver mit den verschiedenen im THW vorhandenen Bootstypen zu absolvieren. Highlight und gleichzeitiger Abschluss des Tages war die Nachtfahrt auf dem Rhein um auf die Herausforderungen vorzubereiten, welche bei einem nächtlichen Einsatz auf dem Wasser, zu den normalen Einsatzbedingungen, hinzukommen.

Helferinnen und Helfer aus Bingen bauten gemeinsam mit Kräften aus dem Ortsverband Wörrstad eine schwimmende Arbeitsplattform, bestehend aus 4 Halb-Pontons und Oberbaumaterial aus Aluminium.


  • Mit dem Mehrzweckboot auf dem Altrheinarm bei Speyer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: