Bingen-Kempten, 12.08.2022, von OB

Amtseinführung des Ortsbeauftragten und stellvertretenden Ortsbeauftragten für Bingen

Nach zwei Jahren formaler Vakanz wurden im Rahmen einer Feierstunde der Ortsbeauftragten Simon Herzog und sein Stellvertreter Christian Riethe offiziell in ihr Amt eingeführt.

In die Vinothek des Weingut Dessoy in Bingen-Kempten hatte der THW OV Bingen geladen. 

Dem Ruf folgten Vertreter des THW-Landesverbandes, der Regionalstelle und der THW-Ortsverbände im Regionalbereich Bad Kreuznach ebenso, wie die Wehrleiter der Feuerwehren Ingelheim, Sprendlingen-Gensingen und der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Gau-Algesheim. Außerdem der leitende staatliche Beamte Dr. Stefan Cludius und stellv. Brand- und Katastrophenschutz-Inspekteur Michael Braun als Vertreter der Kreisverwaltung Mainz-Bingen, der Binger Oberbürgermeister Feser und die Beigeordnete der VG Gau-Algesheim, Mechthild Kern. 

 

Nach freundlichen Worten und Glückwünschen des Binger Oberbürgermeisters und des leitenden staatlichen Beamten übernahm der Landesbeauftragte des Technischen Hilfswerks, Marcus Hantsche, den offiziellen Part und berief Simon Herzog und Christian Riethe offiziell in ihr Amt. 

Simon Herzog hatte seit 2017 das Amt des Zugführers im Ortsverband Bingen begleitet und gemeinsam mit Torsten Franz und Michael Mai die Geschicke des OV seit dem Frühjahr 2020 geleitet. Das Amt des Zugführers wird fortan Mathias Wacker übernehmen.

 

Im Nachgang zur Amtseinführung kam es noch zu einer Überraschung: Der Ausbildungsbeauftragte des OV Bingen, Torsten Franz, wurde durch den Landesbeauftragten für sein über 25-jähriges herausragendes Engagement im THW mit dem THW-Ehrenzeichen in Bronze geehrt. Franz hatte selbst zwischen 2009 und 2013 das Amt des Ortsbeauftragten inne und setzt sich auch darüber hinaus bis heute für die Ausbildung und den guten Zusammenhalt der Helferinnen und Helfer im Ortsverband Bingen ein. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: